Datum/Zeit
Date(s) - 15.07.2021
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Alte Schule

Kategorien


Am Donnerstag, den 15. Juli um 19 Uhr diskutieren Gottfried Härle und Johannes Kretschmann darüber, wie im Angesicht der drohenden Klimakatastrophe eine nachhaltige Mittelstandspolitik gestaltet werden kann. Gottfried Härle ist Geschäftsführer der gleichnamigen Brauerei in Leutkirch im Allgäu. Bereits vor dreißig Jahren begann er, das Unternehmen ökologisch auszurichten und stellte die Brauerei 2009 komplett auf erneuerbare Energien um. Zwischenzeitlich ist die Härle-Brauerei Marktführer für Bio-Biere in Baden-Württemberg und stellt außerdem das alkoholfreie Bio-Erfrischungsgetränk «SeeZüngle» her.

Gottfried Härle ist Mitbegründer des nachhaltigen Unternehmerverbands «UnternehmensGrün» und war an dessen Entwicklung zu einem zwischenzeitlich einflußreichen Wirtschaftsverband maßgeblich beteiligt. Johannes Kretschmann ist Religionswissenschaftler, Linguist und Rumänist und Vorsitzender der grünen Sigmaringer Kreistagsfraktion. Er kandidiert für Bündnis 90/Die Grünen bei der Bundestagswahl im September. Die Bevölkerung, vor allem auch Mittelständler sind herzlich eingeladen. Der Veranstaltungsort ist die Aula der Alten Schule im Schulhof 4 in Sigmaringen. Der Eintritt ist frei, die Hygieneregeln müssen beachtet werden, ein Test ist nicht notwendig.

 

 

Menü