Datum/Zeit
Date(s) - 12.05.2021
19:00 - 20:30

Kategorien


Kurzgeschichten und Essays von sieben Autorinnen und Autoren aus dem Landkreis Sigmaringen und der oberschwäbischen Nachbarschaft zum Thema «Erinnern» werden in zwei Sendungen am Mittwoch, 12. Mai 2021, 19 Uhr, und am Freitag, 14. Mai, 19 Uhr, in der Online-Reihe «Kulturelle Seelsorge in Corona-Zeiten» des Kreiskulturforums und von Partnern aus der christlichen Erwachsenenbildung Sigmaringen im Internet vorgestellt.

Am Mittwoch lesen Johannes F. Kretschmann aus Laiz, Dagmar Rosner aus Bad Saulgau, Markolf Hoffmann aus Scheer und Peter Blickle aus Wilhelmsdorf, am Freitag Arnold Stadler aus Rast, Edwin Ernst Weber aus Inzigkofen und Gabriele Loges aus Hettingen aus Texten, die sie auf Einladung des Kreiskulturforum eigens verfasst oder aus kürzlich erschienenen Büchern entnommen haben. Die Lesungen werden am Mittwoch, 12. Mai und Freitag, 14. Mai 2021, jeweils 19 Uhr, freigeschaltet und sind danach unbefristet abrufbar.

Als Beitrag zum kreisweiten Kulturschwerpunkt 2020/21 «Erinnern» hatte das Kreiskulturforum die sieben Autorinnen und Autoren, darunter Büchner-Preisträger Arnold Stadler, eingeladen, sich in literarischen Beiträgen mit der Bedeutung und den Formen des Erinnerns für sie und in ihrem Schreiben und Werk auseinanderzusetzen. Da coronabedingt die am 8. Mai ursprünglich vorgesehene öffentliche Vorstellung mit Publikum im Kulturzentrum Alte Kirche in Rulfingen als Präsenzveranstaltung nicht möglich war, wurde die Lesung durch die Firma bildundton Sigmaringen im Festsaal von Schloss Meßkirch digital aufgezeichnet, wobei die Mehrzahl der Autorinnen und Autoren per Videokonferenz zugeschaltet war. Der aus Leibertingen stammende Literaturwissenschaftler Dr. Anton Philipp Knittel übernimmt die Moderation der Lesung und die Vorstellung der einzelnen Autorinnen und Autoren, der Musiker Wolfram spielt am Akkordeon zwischen den einzelnen, jeweils ca. 15-minütigen Einzelbeiträgen kurze Musikstücke. Bis zum Jahresende plant das Kreiskulturforum die Veröffentlichung aller Texte in einer Anthologie, die dann hoffentlich vor leibhaftigem Publikum öffentlich vorgestellt werden kann. Das Literaturprojekt wurde wie der gesamte Kulturschwerpunkt «Erinnern» von den beiden Sparkassen im Landkreis großzügig gefördert.

Direktlinks zu den Lesungen auf Youtube:

Mittwoch, 12. Mai 2021

Freitag, 14. Mai 2021

Menü