Datum/Zeit
Date(s) - 17.09.2021
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Stadthalle Meßkirch

Kategorien


Der SÜDKURIER organisiert einen Schlagabtausch der Direktkandidaten des Wahlkreises Zollernalb-Sigmaringen am 17. September in Meßkirch.

Eine Bundestagswahl war selten so spannend wie die in diesem Jahr. Und das gilt für den Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen ganz besonders, denn die drei Bewerber von CDU, Grünen und SPD haben gute Chancen in den nächsten Bundestag einziehen. Mit einer SÜDKURIER-Wahlarena, die am Freitag, 17. September, ab 19 Uhr in der Meßkircher Stadthalle stattfindet, will diese Zeitung einen Beitrag leisten, dass sich Wählerinnen und Wähler besser entscheiden können. Teilnehmen werden Thomas Bareiß (CDU), Johannes Kretschmann (Grüne), Robin Mesarosch (SPD), Stefan Link (FDP) und Nicolas Gregg (AfD) – alle fünf treten als Direktkandidaten im Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen an. Der Direktkandidat der Linken, Marco Hausner, ließ die Frist für eine die gültige Zusage zu dieser Wahlarena ohne Reaktion verstreichen. Die Redaktion hat allen Direktkandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien eine Einladung zukommen lassen. Die Veranstaltung wird live gestreamt.

Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, Fragen haben, die den Kandidaten während der Wahlarena gestellt werden sollen, dann können Sie diese bis Mittwoch, 15. September um 12 Uhr per E-Mail an folgende Adresse schicken:

messkirch.redaktion@suedkurier.de

Verlosung der Karten

Wegen der Corona-Regeln können an der SÜDKURIER-Wahlarena, die am Freitag, 17. September ab 19 Uhr in der Meßkircher Stadthalle stattfindet, nur rund 120 Menschen teilnehmen. Deswegen werden die verfügbaren Karten für diese Wahlarena unter den Abonnentinnen und Abonnenten des SÜDKURIER verlost. Für diese Veranstaltung gilt die 3-G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). Die entsprechenden Nachweise müssen am Eingang der Meßkircher
Stadthalle vorgezeigt werden.

Um an der Verlosung der Karten teilnehmen zu können, muss dieser Link genutzt werden.

(Südkurier, Manfred Dieterle-Jöchle, hier der vollständige Vorbericht)

Menü