AllgemeinFrontpageDialektPolitik

Asche von der Glut pusten

«Ich darf nicht schwäbisch sprechen» – Diesen schockierenden Nachweis für Schwarze Sprachpädagogik präsentierte der Dialektologe Dr. Ewald Hall bei der Videokonferenz «Dialekt im Gschäft – scheuen oder schwätzen?». In der Spitze nahmen 61 Leute bei der munteren Veranstaltung teil. Sicher auch wegen der muttersprachlichen Weisen, die der Liedermacher Pius Jauch aus Bösingen live zum Besten gab. Geladen hatte der grüne Ortsverband Spaichingen, die Moderation übernahm meine Nachbarschaftskandidatin für den Deutschen Bundestag im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen, Annette Reif.

Während der Vaihinger Landtagsabgeordnete Dr. Markus Rösler aus landespolitischer Perspektive referierte, übernahm ich den Part des Triebes: «Die Glut ist nicht erloschen, doch man muss bisweilen die Asche von der Glut blasen», wie die Schwäbische Zeitung in ihrem wohlwollenden Bericht zitierte. Aus seinem Reutlinger Todesstern schaltete sich kein Geringerer zu als der sagenhafte Dodokay. Hervorragendes Branding ist eben alles: Virales Mmmmarketing hoißt des große Zauberwort. Dangge, dangge, dangge!

Tags: ,

Verwandte Artikel

Vollverwertung von Schnauze bis Schwanz
Anlauf auf die grüne Landesliste

Meistgelesen

Menü