AllgemeinFrontpageKultus

Kirchenaustritt – (k)eine Schlagzeile wert

  • : Regenbogen und Wallfahrtskirche St. Peter und Paul in Laiz - Photo: Hanna Stauß

Die Presse hat anscheinend auch genug vom verregneten Spätfrühling und zieht den Aushub des Sommerlochs vor. Darin findet sich nun die als brandaktuell aufgemachte Meldung Johannes Kretschmann aus Kirche ausgetreten. Schockschwerenot! Helmut Kohl hat die Bundestagswahl verloren! Das war zwei Jahre nach meinem Kirchenaustritt im September 1996. Da ich mich erst im zarten Alter von sieben Jahren taufen ließ, ist meine Zugehörigkeit zur katholischen Konfession also eine nicht sehr lange, dafür aber sehr lange zurückliegende Episode. Indessen kein Geheimnis, ebenso wenig wie meine Rückkehr ins Heidentum, literarisch belegt in meinem Beitrag zur 2013 erschienenen Anthologie Ich war einmal und mehrdimensional in der Ausstellung Was mir heilig ist – Zeitgenössische Glaubensbekenntnisse von Menschen aus dem Landkreis Sigmaringen anno 2017.

Mein Studium der Religionswissenschaft schloß ich mit der Arbeit Antisemitismus und magisches Denken ab, und erst vor kurzem führte ich mit meinem grünen Kreisverband die Videokonferenz Religiöse Vielfalt erleben und begreifen durch. Im Lande der Reformation, des Dreißigjährigen (Religions-)Krieges, der Hexenverbrennungen, der Religionskritiker, der Judenvernichtung, der NSU-Morde (vornehmlich an Moslems) ist dieses Postulat immer aktuell und gilt für alle Menschen gleich welcher Weltanschauung, ob transzendental oder nicht. In diesem Sinne: Möge die Macht mit Euch sein! Und der gute alte Friede!

gez. JFK, Pfingstmontag 2021.

Tags: , ,

Verwandte Artikel

Die Bikinivergebung
Beim SWR Annalena bewerten

Meistgelesen

Menü